Donnerstag, 19. Januar 2017

Katze verkocht...

Schon länger lauerte Hallen-Buddy Michael auf
eine engl. Raubkatze. Nach einigen dubiosen, grottigen und verkauften
Kätzchen, stand letzte Woche eine Besichtigung bei unseren
Nachbarn in NL an...


Ka-Eff-Zett-Nobelschuppen, kurz hinter der Grenze



Einfach mal die Klappe halten, Haubendämpfer verweigern 
ihren Dienst... Und nein, MZ hat nicht unseren Hauptpreis
der KaT-2017-Tombola in Zahlung gegeben. Auch wenn 
Ähnlichkeit des Kfz im Hintergrund vorhanden ist!


Ergebnis: Gebrauchter, aber nicht Ver-brauchter Zustand 
mit ein paar Gremlins, aber nix was man nicht heilen könnte.

Bröööiiitiiisch, gediiiiieeeegene Ausstattung:




Seidenweichaaaa Pfau-Acht! Miiiooouwww!



Kurzum - Jeekoooft!


Also musste unser Trailer wieder ran, incl. der
standesgemäßen Präsi-Limo...


Am Abholtag war die Miezekatze in die Kälte gestellt worden, wie ein
ausgesetztes Haustier.



Also schnell Michaels Miezi in ihren Katzenkorb verladen...
Schnurrrrrrrrrrrrrr.....



Nachts sind alle Katzen blind... oder so ähnlich.
Viele dieser Autos waren/sind ja an Rotlicht gewöhnt...



Ankunft in der Halle. Stolzes, neues Herrchen! Zurecht...



VERKOCHT!


Nun wird der Jag einem Check unterzogen und dann gehts ab zum TÜV...

Feiner Auddowaagen, Glückwunsch! Freue mich schon auf die erste
Grand-Tour.




Keine Kommentare:

Kommentar posten